Benker-Kuben-Gitter

Bei dem sogenannten Benker Gitter oder Benker Kubensystem, benannt nach dem Landshuter Rutengeher Anton Benker, handelt es sich im Grunde um aneinandergereihte Würfel mit einer Kantenlänge von ca. 10m x 10m, die abwechselnd positiv und negativ geladen sind. Die einzelnen Kuben werden von Benker entweder als minus „magnetisch“ und biologisch angenehm oder als plus „elektrisch“ und biologisch aktivierend beschrieben. Schläft man in einem minus Kubus auf einem störfreien Platz, wird